Anomalie

Ö 2018 | 82’ | Richard Wilhelmer

Unter „Anomalie“ versteht man allgemein eine Abweichung von der Norm. Doch was bedeutet „normal“, und wer hat die Deutungshoheit, psychologische Messlinien zu definieren?

Renommierte Forscher, wie Allen Frances, Elisabeth Loftus, Adelheid Kastner oder Gerhard Roth, erläutern wirtschaftliche Interessen, wissenschaftliche Ambitionen und politische Zusammenhänge rund um die Welt der menschlichen Psyche.

Währenddessen versucht der Philosoph und selbst bekennende „Irre“ Fritz Joachim Rudert die „ferngesteuerten Massen“ aus ihrem Wahn zu befreien.

 Website

Credits:

  • Regie: Richard Wilhelmer
  • Buch und Produktion: Richard Wilhelmer, Daniel Haingartner
  • Kamera: Serafin Spitzer
  • Schnitt: Alexander Murygin
  • Sprecherin: Anja Stadlober

Technische Daten:

  • Länge: 82 min.
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  • Vorführformat: DCP

Richard Wilhelmer

  • Richard Wilhelmer (*1983), Geboren in Österreich lebt und arbeitet in Berlin und Wien. Studium an der Universität der Künste – Berlin, Summerschools des Central Saint Martins College in London, sowie als Regie-Stipendiat an der CalArts (California Institute of the Arts) in Los Angeles. 2011 Start-Stipendium des Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur. 2012 Meisterschüler Ernennung bei Prof. Heinz Emigholz, UdK – Berlin. 2013 Drehbuchwerkstatt München/Steiermark.
  • Filmographie:
    • 2018 | Anomalie
    • 2017 | Hypnodrom (Kurzfilm)
    • 2013 | U.F.O.s Above Berlin II (Kurzfilm)
    • 2011 | Adams Ende
    • 2010 | Strange Love (Kurzfilm)
    • 2009 | The Golden Foretaste of Heaven (Kurzfilm)

Pressedownloads:

Presseheft

Gerne können Sie den Film auch für Schul- & Sondervorstellungen buchen.

Schulvorstellungen:
Keine aktuellen Spielzeiten

Sondervorstellungen:
Keine aktuellen Spielzeiten

Für Buchungen und weitere Informationen wenden sie sich bitte an:

IJK | presse + marketing
Ines Kratzmüller
m: + 43 699 12 64 13 47
ines@kratzmueller.com